KW35/2015 – Hermann

KW35/2015 – Hermann

KW35/2015 – Hermann

Wir waren letzte Woche im Teutoburger Wald, und dies ist ein kleiner Vorgeschmack auf den Bericht.
Es ist das berühmte Hermannsdenkmal, welches den Cheruskerfürsten Arminius (sein römischer Name) zeigt. Arminius war ein Germane, der aber bei den Römern aufgewachsen und dort auch militärisch ausgebildet wurde.
Ihm gelang es vor knapp 2000 Jahren einige germanische Stämme zu einen und gemeinsam bei der Varusschlacht gegen die römischen Besatzer zu kämpfen. Mit dem Sieg gegen die Besatzer stoppte das Römische Reich seine Expansion auf der rechtsrheinischen Seite, wodurch sich einige Bräuche und auch die Sprache, aus der sich später das heutige Deutsch entwickelte, bewahrt haben.
Im 19. Jahrhundert wurde Arminius dann zum Vater der Deutschen Nation hoch stilisiert.

Heute geht man davon aus, dass die Varusschlacht gar nicht im Teutoburger Wald stattfand, aber das Denkmal steht nun mal schon, und es bleibt.

KW31/2015 – The Forest

KW31/2015 – The Forest

KW31/2015 – The Forest

Dieses Wochenende waren wir mal wieder wandern. Ich hatte meine Nikon FE2 dabei, um einen weiteren Film zu testen.
Außerdem hatte ich meine Polaroid SX-70 mit. Leider sind die meisten Bilder nichts geworden. Doch das gefällt mir ganz gut.
Das Bild hat etwas Düsteres und Mystisches.

Instant Landschaftspark Duisburg-Nord

Instant (Polaroid) Landschaftspark Duisburg-Nord

Instant (Polaroid) Landschaftspark Duisburg-Nord

Am 11.+12.06.2015 fand im Landschaftspark Duisburg-Nord die Messe Photo+Adventure statt, die ich besucht habe.
Die Messe selbst entpuppte sich ganz schnell als Reinfall. Draußen waren einige wenige Verkaufsstände für Foto-Zubehör. Es gab eine relativ kleine Halle in der Stände von einigen anderen Herstellern waren, doch dort wollte man 12 € Eintritt. Das war mir dann doch zu viel um mir nur Werbung anzuschauen.
Außerdem fanden einige fotografische Workshops statt, doch die fand ich auch eher uninteressant. Dort wurde beigebracht, wie man im Prinzip Werbebildchen nachfotografiert.

Aber ich habe vorgesorgt. ich war zwar schon einige Male im Landschaftspark Duisburg-Nord, es ist jedoch immer wieder ein ganz interessantes Ausflugsziel für Hobby-Fotografen. So habe ich die Gelegenheit genutzt und einen Lomography Earl Grey 100 Film für mein „Finding analog love“-Projekt zu verschießen. Außerdem hatte ich meine Polaroid SX-70 mit.

Das war irgendwie schon ganz lustig. Aufgrund der Messe liefen da recht viele Hobby-Fotografen rum, die besser ausgerüstet sind, als so mancher Profi. Natürlich wurde das ganze Equipment in riesigen Taschen mit sich geschleppt. Man weiß ja nie… 😉
Da ist dem einen oder dem anderen schon mal die Kinnlade runter geklappt, als Polaroids aus meiner Kamera kamen.
Ich finde, sie sind ganz nett geworden.

Paris 2015 – Instant

Sacre Coeur auf Impossible SX-70 Color

Sacre Coeur auf Impossible SX-70 Color

Dies hier ist nun mein Letzter Beitrag zum Thema Paris 2015.
Wie schon erwähnt, hatte ich auch meine Polariod SX-70 mit, und habe dort auch ein wenig damit fotografiert (wenn ich mal dran gedacht habe).

Die Kamera ist 40 Jahre alt, die Filme nicht original von Polaroid (gibt es ja nicht mehr). Daher sind die Ergebnisse eher durchwachsen. Habe in Paris einen kleinen Foto-Laden gefunden, der sich auf analoge Fotografie spezialisiert hat. Fand ich sehr schön übrigens.

Polaroid SX-70

Polaroid SX-70

Polaroid SX-70

Ich experimentiere ja schon seit längerem mit der analogen Fotografie. Bisher habe ich mich aber lediglich auf analoge Fotografie mit Filmen (Kleinbild und Mittelformat) beschränkt. Das hat sich nun geändert.

Irgendwann letztes Jahr bekam ich den Poladarium-Kalender geschenkt, und es war um mich geschehen. Ich habe mich in die Sofortbild-Fotografie verliebt.
Bereits auf der Photokina habe ich mich umgesehen. Fuji hat noch einige Sofortbild-Kameras und bietet auch die passenden Filme dazu an. Auf der Photokina wurden einige interessante Arbeiten von verschiedenen Künstlern gezeigt, die mir auch sehr gut gefallen haben.

Polaroid SX-70 zusammengefaltet

Polaroid SX-70 zusammengefaltet

Ich wollte das erst Mal ausprobieren und nicht zu viel Geld investieren. Daher habe ich auf eBay recht günstig eine Polaroid SX-70 Land Camera Model 2 ersteigert. Die Kamera wurde zwischen 1974 und 1977 hergestellt. Somit ist meine Kamera mindestens 38 Jahre alt. Funktioniert aber noch ganz gut.

Impossible 2784 Sofortbildfilm für Polaroid SX 70 Kamera (s/w monochrome/sepia 8 Aufnahmen)

Impossible 2784 Sofortbildfilm für Polaroid SX 70 Kamera (s/w monochrome/sepia 8 Aufnahmen)

Die Firma Polaroid gibt es leider nicht mehr, daher gibt es auch keine originalen Filme, außer abgelaufene Restbestände. Es gibt allerdings ein von Fans initiiertes Projekt (Impossible Project), im Zuge dessen man eine alte Polaroid-Fabrik gekauft und mit Hilfe eines ehemaligen Arbeiters wieder ans Laufen gebracht hat.

Impossible 2784 Sofortbildfilm für Polaroid SX 70 Kamera (s/w monochrome/sepia 8 Aufnahmen)

Impossible 2784 Sofortbildfilm für Polaroid SX 70 Kamera (s/w monochrome/sepia 8 Aufnahmen)

Leider entsprechen die Filme, die dort produziert werden nicht den Originalen. Entweder es weiß keiner mehr genau, wie es ging, oder man darf die alte Rezeptur nicht mehr mutzen.
Die alternativen Filme sind anfälliger bei der Bildentwicklung, sollen angeblich die Farben nicht so lange halten können, brauchen sehr lange für die Bildentwicklung (S/W 10 Min., Farbe 30-40 Min.) und enthalten 8 statt der früher üblichen 10 Bilder. Hinzu kommt, dass die Filme recht teuer sind. Die Filme kosten ca. 21 €, das macht knapp 2,70 € pro Bild. Das ist man gar nicht mehr gewohnt, da digitale Bilder erst Mal nichts kosten. Da überlegt man sich schon sehr gut, was man wie fotografieren möchte.

Impossible 2784 Sofortbildfilm für Polaroid SX 70 Kamera (s/w monochrome/sepia 8 Aufnahmen)

Impossible 2784 Sofortbildfilm für Polaroid SX 70 Kamera (s/w monochrome/sepia 8 Aufnahmen)

Ich habe noch einige Polaroid-Bilder aus meiner Kindheit, und die sehen erstaunlich gut aus, im Vergleich zu so manchem Foto auf Papier aus dieser Zeit. Die alternativen Bilder sehen doch anders aus.
Da es keine anderen Alternativen für diese Kamera gibt, gilt hier „Friss oder stirb“. Ich finde die Bilder trotzdem oder gerade deswegen sehr interessant und schön. Irgendwie sehen viele der Bilder aus, wie Gemälde.

Impossible 2784 Sofortbildfilm für Polaroid SX 70 Kamera (s/w monochrome/sepia 8 Aufnahmen)

Impossible 2784 Sofortbildfilm für Polaroid SX 70 Kamera (s/w monochrome/sepia 8 Aufnahmen)

Habe bereits einen Schwarzweiss- und einen Farb-Film verarbeitet. Die Ergebnisse sind durchaus ansprechend, wie ich finde. Man braucht allerdings ein wenig Übung und Erfahrung. Doch das geht recht schnell.
Ich habe z.B. gemerkt, dass die Bilder bei Kälte noch länger zum Entwickeln brauchen und dann meistens so einen Gelb-Blau-Stich bekommen. Ist aber auch logisch. Beim Entwickeln finden chemische Reaktionen statt. Und diese laufen grundsätzlich schneller ab, wenn man Wärme zuführt. Wärme ist ein Katalysator.

Impossible 2784 Sofortbildfilm für Polaroid SX 70 Kamera (s/w monochrome/sepia 8 Aufnahmen)

Impossible 2784 Sofortbildfilm für Polaroid SX 70 Kamera (s/w monochrome/sepia 8 Aufnahmen)

In Zukunft werde ich noch einige Manipulationen mit den Bildern ausprobieren. Man kann die Bilder bemalen (das Bild selbst oder den Rand), man kann sie auseinanderschneiden und neu zusammenfügen, man kann sehr viel Wärme zuführen (z.B. mit einem Fön) und dann die weiche Farbsicht verschieden bearbeiten, oder man legt die Bilder in eine Emulsion, die die Farbschicht abtrennt, die man dann wieder auf Papier oder andere Träger aufkleben und andere verrückte Dinge damit machen kann.
Ich habe Spaß an so was.

Impossible 2784 Sofortbildfilm für Polaroid SX 70 Kamera (s/w monochrome/sepia 8 Aufnahmen)

Impossible 2784 Sofortbildfilm für Polaroid SX 70 Kamera (s/w monochrome/sepia 8 Aufnahmen)