Düsseldorf

Back again in Düsseldorf

Immer wenn ich mal in Düsseldorf bin, mache ich bei Gelegenheit einige Bilder, wie hier und hier zu sehen.

Diesmal war ich wegen der Photo Popup Fair da und hab wieder mal ein paar Bilder drumherum gemacht.

Düsseldorf

Düsseldorf

Düsseldorf

Düsseldorf

Düsseldorf

Düsseldorf

Düsseldorf

Düsseldorf

Düsseldorf

Düsseldorf

Düsseldorf

Düsseldorf

Düsseldorf

Düsseldorf

Düsseldorf

Düsseldorf

Düsseldorf

Düsseldorf

Düsseldorf

Düsseldorf

Düsseldorf

Düsseldorf

Düsseldorf

Düsseldorf

Düsseldorf

Düsseldorf

Düsseldorf

Düsseldorf

Düsseldorf

Düsseldorf

Düsseldorf

Düsseldorf

Düsseldorf

Düsseldorf

Düsseldorf

Düsseldorf

Advertisements
Photo Popup Fair

Photo Popup Fair in Düsseldorf

Am 18.11. waren wir in Düsseldorf unterwegs und haben die Photo Popup Fair besucht, eine temporäre Foto-Ausstellung.
Verschiedene Fotografen stellten ihre sehr unterschiedlichen Arbeiten aus.

Photo Popup Fair

Photo Popup Fair

Präsentation auf einem alten Röntgenbildbeleuchtung

Präsentation auf einem alten Röntgenbildbeleuchtung

Photo Popup Fair

Photo Popup Fair

Photo Popup Fair

Photo Popup Fair

Photo Popup Fair

Photo Popup Fair

Es gab sogar Polaroids zu sehen

Es gab sogar Polaroids zu sehen

Photo Popup Fair

Photo Popup Fair

Break Dance auf Hubertusmarkt in Bergheim 2018

Hubertusmarkt in Bergheim 2018

Eigentlich bin ich nicht so der große Freund von Kirmessen (Plural von Kirmes) oder Jahrmärkten. Für den Junior ist das alles aber noch spannend und so haben wir dieses Jahr den Hubertusmarkt in Bergheim besucht. Daher auch „nur“ mit der X100s und ohne Stativ.

Normalerweise würde ich da auch nicht unbedingt fotografieren, denn es gibt schon so viele Bilder von Jahrmärkten, aber da Junior dabei war, hatte ich meine Minimalausrüstung dabei um Erinnerungen fest zu halten. Und da macht man natürlich auch mal links und rechts auch noch ein paar andere Bilder.

"Ich liebe dich ♥" auf dem Hubertusmarkt in Bergheim 2018

„Ich liebe dich ♥“ auf dem Hubertusmarkt in Bergheim 2018

Hubertusmarkt in Bergheim 2018

Hubertusmarkt in Bergheim 2018

Imbiss auf dem Hubertusmarkt in Bergheim 2018

Imbiss auf dem Hubertusmarkt in Bergheim 2018

Hubertusmarkt in Bergheim 2018

Hubertusmarkt in Bergheim 2018

Geisterbahn auf dem Hubertusmarkt in Bergheim 2018

Geisterbahn auf dem Hubertusmarkt in Bergheim 2018

Autoscooter auf dem Hubertusmarkt in Bergheim 2018

Autoscooter auf dem Hubertusmarkt in Bergheim 2018

Aktionstag für Offenheit, Toleranz und Vielfalt in Brühl

Aktionstag für Offenheit, Toleranz und Vielfalt in Brühl

Am 23.10.2018 wurde parallel zum „Bürgerdialog“ der AfD der Aktionstag für Offenheit, Toleranz und Vielfalt in Brühl gefeiert.

Aktionstag für Offenheit, Toleranz und Vielfalt in Brühl

Aktionstag für Offenheit, Toleranz und Vielfalt in Brühl

Der musikalische Auftritt des SC Brühl beim Aktionstag für Offenheit, Toleranz und Vielfalt

Der musikalische Auftritt des SC Brühl beim Aktionstag für Offenheit, Toleranz und Vielfalt

Einzigartige Perspektive auf den Kölner Dom

Niedrigwasser 2018 in Köln

Als ich mir das Niedrigwasser am Rhein in Wesseling angeschaut habe, habe ich mir direkt vorgenommen das auch in Köln zu tun.
Nun hab ich es endlich geschafft, und es hat sich gelohnt. Man kann wirklich auf dem Flussbett weit in den Rhein laufen. Und selbst da, wo noch Wasser ist, regen Sandbänke gerade mal so über die Oberfläche. Für die Schifffahrt ist daher nicht mehr viel Platz.

An vielen Stellen kommen so Dinge zutage, die sonst unter Wasser liegen. Das lockt Schatzsucher an, die mit Metalldetektoren das trockene Flussbett absuchen. Die meisten Funde dürften aber Abfall sein.

Bleibt abzuwarten, wie lange es noch so trocken bleibt. Der Fährmann in Wesseling sagte damals, 10 cm weniger Wasser, und er muss den Betrieb einstellen. Und damit das Wasser merklich steigt, muss es schon mehrere Tage richtig intensiv regnen. Kann also sein, dass der Wasserspiegel im Rhein sogar noch weiter sinkt.
Wenn man weiß, die das Ufer beim normalen Wasserstand oder gar bei Hochwasser aussieht, dann mutet der Rhein momentan recht bizarr an.

Fast sieht es aus, als könnte man auf die andere Seite laufen

Fast sieht es aus, als könnte man auf die andere Seite laufen

Schatzsucher bei Niedrigwasser am Rhein in Köln

Schatzsucher bei Niedrigwasser am Rhein in Köln

Treibgut im Rhein

Treibgut im Rhein

Treibgut im Rhein

Treibgut im Rhein

Lastschiffe passieren die Zoobrücke bei Niedrigwasser

Lastschiffe passieren die Zoobrücke bei Niedrigwasser

Niedrigwasser am Rhein in Köln

Niedrigwasser am Rhein in Köln

Fotoshooting an einer besonderen Location

Fotoshooting an einer besonderen Location

Möwen nutzen die Sandbänke als Rastplatz

Möwen nutzen die Sandbänke als Rastplatz

Das trockene Ufer ist auch eine Möglichkeit Ruhe zu tanken in der Großstadt

Das trockene Ufer ist auch eine Möglichkeit Ruhe zu tanken in der Großstadt

Natürlicher Rahmen für den Kölner Dom

Natürlicher Rahmen für den Kölner Dom

Niedrigwasser 2018 in Wesseling

Obwohl die lange tropische Periode im Sommer schon lange vorbei ist, ist seit dem nicht viel regen gefallen. Das macht sich in Deutschlands Gewässern deutlich sichtbar. In Wesseling am Rhein kann man sich ein Bild davon machen (was ich auch gemacht habe 😉 ).

20181021_alex_rhein_niedrigwasser_005

20181021_alex_rhein_niedrigwasser_015

20181021_alex_rhein_niedrigwasser_025

20181021_alex_rhein_niedrigwasser_047

20181021_alex_rhein_niedrigwasser_061

20181021_alex_rhein_niedrigwasser_085

20181021_alex_rhein_niedrigwasser_115

20181021_alex_rhein_niedrigwasser_117

20181021_alex_rhein_niedrigwasser_127

Vielleicht komme ich die Tage mal dazu auch Bilder vom Niedrigwasser in Köln machen.

Schmieden für den Frieden

Als wir anlässlich der Photokina 2018 eine Tour durch das Photoszene-Festival Köln machten, sehen wir vor dem Museum Ludwig, wie sich Menschen über die Brüstung zur Dombauhütte beugten. Das an sich ist nichts Ungewöhnliches, das machen viele Menschen, aber nicht so viele auf ein Mal. Außerdem hörte man von unten ein ziemlich lautes Hämmern. An einem Samstag.

Ein kurzer Blick über die Brüstung zeigte uns, dort ging etwas Besonderes vor. Viele Menschen schmiedeten große Nägel und darüber prangte das Logo von Schmieden für den Frieden. Dabei handelt es sich um ein Projekt, bei dem Schmiede und Besucher große Nägel schmieden und mit einem Friedenssymbol versehen. Diese Nägel werden dann für 100 € verkauft und das Geld wird zu 70 % für wohltätige Zwecke gespendet. Die Nägel machen auch als Deko im Regal was her und man hat eine interessante Geschichte dazu zu erzählen. Wer kann schon von sich behaupten, er besitzt einen Nagel, der in der Kölner Dombauhütte von Hand geschmiedet wurde?

Nebenbei nutze ich die Gelegenheit mich in der Kölner Dombauhütte umzusehen, denn dazu hat man nicht alle Tage Gelegenheit. Vereinfacht ist es eine direkt am Kölner Dom gelegene Werkstatt, die sich ausschließlich mit der Instandhaltung des Doms beschäftigt. Und da der Kölner Dom aus recht empfindlichen Sandstein besteht, geht dort die Arbeit auch nie aus. Es gibt sogar ein Sprichwort, dass besagt, wenn der Dom mal fertig ist, dann geht die Welt unter.

So hatten wir die Gelegenheit nicht nur einer interessanten Aktion beizuwohnen, sondern auch eine Kölner Institution bewundern zu dürfen.