Düsseldorf Photo Weekend 2016

Düsseldorf Photo Weekend 2016

Düsseldorf Photo Weekend 2016

Wie letztes Jahr war ich auch dieses Jahr auf dem Düsseldorf Photo Weekend. An diesem Wochenende finden Kunst-Ausstellungen rund um das Thema Fotografie statt. Diese Ausstellungen finden größtenteils in vielen kleinen Galerien statt, so dass man ähnlich einer Schnitzeljagd durch Düsseldorf läuft. Grundsätzlich finde ich das Konzept sehr gut, bei dem Wetter (ca. 2° C und Regen) macht es zumindest zeitweise nicht so viel Spaß. Dafür sieht man auch mal unterschiedliche Orte, die man sonst nie besucht hätte und kann auch hier und da mal einen Blick hinter die Kulissen der Kunstwelt werfen. Außerdem werden nicht nur Fotografien ausgestellt, so dass man auch mal einen Blick über den Tellerrand werfen kann. Anders, als bei einer Ausstellung zu einem Thema oder einer Ausstellung nur eines Künstlers, bekommt man so vollkommen unterschiedliche Arbeiten zu sehen. So wird es auch nicht so schnell langweilig.

Ausstellung im NRW Forum

Ausstellung im NRW Forum

Ausstellung im NRW Forum

Ausstellung im NRW Forum

Die Bilder, die man dort gezeigt bekommt, haben nur sehr wenig mit der Art der Fotografie gemein, die Amateure (und viele Profis) als „gut“ bezeichnen würden. Ich muss auch zugeben, dass ich nicht mit jeder Ausstellung etwas anfangen konnte. Aber das ist auch nicht so wichtig. Ich finde das trotzdem sehr spannend und überaus lehrreich.

Düsseldorf Photo Weekend 2016

Düsseldorf Photo Weekend 2016

Düsseldorf Photo Weekend 2016

Düsseldorf Photo Weekend 2016

Düsseldorf Photo Weekend 2016

Düsseldorf Photo Weekend 2016

Eigentlich ging es in keiner einzigen Ausstellung um Technik. Keine Verkaufsstände von Kameraherstellern, keine Exif-Daten. Aber es gab ein Portfolio Review.
Bei einem ging es dann doch ein wenig um Technik, denn der Fotograf hat sich auf das Wet Plate Verfahren spezialisiert. Dabei wird das Photo direkt auf eine speziell behandelten Glasscheibe belichtet. Somit ist jedes Bild ein Unikat.

Nicht nur Fotografie wurde ausgestellt

Nicht nur Fotografie wurde ausgestellt

Analoge GIFs. Analoger Film in Endlosschleife.

Analoge GIFs. Analoger Film in Endlosschleife.

Treppe mit Spiegel

Treppe mit Spiegel

Auffallend fand ich die Art der Präsentation. Mittlweile werden viele Bilder nicht mehr gerahmt, sondern einfach mit Stecknadeln oder Klammern an der Wand befestigt. So, wie ich es schon vor einiger Zeit bei einer Ausstellung von Wolfgang Tillmans gesehen habe. Außerdem wurden viele Bilder nicht, wie üblich geordnet nebeneinander gehangen, sondern mal knapp über der Decke, dann wieder knapp über dem Boden usw.
Auch die Galerien an sich sind sehr unterschiedlich. Angefangen von den typischen schicken etepetete Räumen, bis hin zu einer zur Galerie umfunktionierten Wohnung im 6. Stockwerk eines normalen Mietshauses war alles dabei. Man bekommt so auch Zugang zu echt schönen Gebäuden und Hinterhöfen in der Altstadt.

Wein gehört zur Ausstellung dazu

Wein gehört zur Ausstellung dazu

Hinter den Kulissen

Hinter den Kulissen

Hinter den Kulissen

Hinter den Kulissen

Aus dem Fenster einer Galerie im 6. OG

Aus dem Fenster einer Galerie im 6. OG

Bis auf die Ausstellung im NRW-Forum waren alle Ausstellungen kostenlos.

Advertisements

2 Gedanken zu “Düsseldorf Photo Weekend 2016

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s