Robodonien 2015

Robodonien 2015

Robodonien 2015

Ich habe auch schon zwei Mal von Odonien berichtet, einem Ort, an dem ein Kölner Künstler Skulpturen aus Industrie-Schrott kreiert. Doch das Geländer ist nicht nur ein riesiges Atelier, sondern auch Treffpunkt und auch Party-Location. Bisher habe ich es leider nicht zu einer Party dort geschafft, aber wir haben bereits die 4. Kettcar Grand Prix d’Odonien besucht.

Ganz besonders habe ich mich auf das Roboter-Festival Robodonien gefreut und es tatsächlich auch hin geschafft. Vereinfacht gesagt ist das ein Kunst-Festival, auf dem Künstler und Tüftler selbst gebaute Roboter, die gleichzeitig Kunstobjekte sind, präsentieren. Dazu gab es natürlich auch Musik (es gab sogar eine Roboter-Rockband), Speis und Trank.
Leider hatten wir nicht so viel Zeit zu bleiben, bis es dunkel war. Viele der Kunstwerke werden dann besonders schön beleuchtet, oder spucken sogar Feuer, wie dieser Drache.
Vielleicht klappt es ja nächstes Jahr.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s