Neue Musik entdeckt: Christine and the Queens

Als wir im Teutoburger Wald waren, berichtete ich bereits, dass wir dort keinen Fernseher auf dem Zimmer hatten. Daher hörten wir ganz einfach Radio (was ich eh relativ oft mache), und dort speziell 1Live Plan B. Plan B ist eine Sendung, in der oft Musik gespielt wird, die nicht in den Charts und nicht so bekannt ist. Weniger Mainstream, viele interessante Künstler.

Wir liegen so im Bett und surfen oder lesen, und da wird „Christine“ von Christine and the Queens gespielt. Wir gucken uns beide an, und waren uns direkt einig, dass wir das Lied noch öfter hören möchten.
Wieder zu Hause habe ich ein wenig recherchiert, und sie natürlich auf youtube gefunden. Nicht nur die Musik ist gut, auch die Videos haben etwas Besonderes an sich. Relativ einfach gehalten, sicher aber nicht einfach umzusetzen. Vor allem die sehr ungewöhnlichen Choreografien mag ich sehr gerne.

Nach dem Lied „Christine“ habe ich mir das Lied „Saint Claude“ angehört, welches mir sogar noch besser gefällt, als „Christine“.

Bei vielen Künstlern ist es ja so, dass sich ein Lied von der CD her gut anhört, und wenn sie dann live singen, dann fällt man aus allen Wolken. Nicht so bei dieser Künstlerin. Ich habe mir dann eine Live-Performance von „Saint Claude“ angehört, und es hat mich umgehauen. Es ist sogar noch besser, als die offizielle Version.

Ja, live hat die Dame einiges zu bieten, und das nicht nur im Studio. Hier kann man sich ein Video eines ihrer Auftritte auf einem Festival anschauen.

Ich hatte in der Schule kein Französisch, daher verstehe ich kein Wort, bzw. nur die wenigen Fetzen, die sie in Englisch singt. Ich habe mal ein Lied durch einen Online-Übersetzer gejagt, und verstehe trotzdem nichts. Das macht aber auch nichts. Normalerweise tue ich mich schwer mit Musik, deren Text ist nicht verstehe. Das ist hier aber anders. Irgendwie packt sie mich auch so.

Ähnlich war es bei mir damals auch mit Nils Frahm so.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s