Vietnam 2014 – Transfer von Ho Chi Minh City nach Hanoi

image

Hanoi von oben

Immer noch kein Internet. Das ärgert mich richtig, denn ich möchte noch meinen Bericht hochladen. Ok, muss ich halt bis zum Flughafen warten.

Nach dem Frühstück fahren wir zum Flughafen, doch überraschenderweise gibt es hier kein WLAN. Ho Chi Minh City ist die größte Stadt in Vietnam und verfügt über einen internationalen Flughafen. Selbst auf dem verhältnismäßig kleinen Flughafen in Da Nang und am Hauptbahnhof von Hanoi gab es WLAN.
Klappt natürlich dann nicht, wenn man es dringend braucht.
Ich muss meinen Bericht abermals verschieben.

Das einzig Interessante am Flug war eine Kamera, die an der Front des Flugzeugs angebracht war. Man konnte so den Flug aus der Sicht der Piloten mit verfolgen.

Simone wollte noch einen Kaffee trinken und hat sich ein schönes Café mit einem Baum drin ausgesucht. Wir liefen die Straße auf und ab, fanden es aber nicht. So setzen wir uns in ein anderes Café um kostenloses WLAN zu bekommen, um nach den eigentlichen Ziel suchen zu können.
Ziel anvisiert, und schließlich gefunden – das Align Café in einer alten französischen Villa. Ich hatte einen leckeren Eistee mit Apfelsirup.

Auf dem Weg machten wir noch Halt in dem Restaurant, in dem Simone ihren ersten vietnamesischen Kaffee hatte, der ihr besonders im Gedächtnis geblieben ist. Simone hatte unter anderem ihren geliebten Saigon Café und wir nutzen direkt die Gelegenheit etwas zu essen. War ganz nett, aber nichts außergewöhnliches.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s