Olympus Photography Playground in Köln

Auf dem Weg zum Photography Playground

Auf dem Weg zum Photography Playground

Wenn die Photokina (größte Messe rund um Fotografie) in Köln stattfindet, gibt es rund um diese Messe einige Veranstaltungen und Ausstellungen. Letztens habe ich übers Photobook Museum in Köln Mühlheim berichtet. Diesmal waren wir beim Olympus Photography Playground in Köln Ehrenfeld.

Eingang

Eingang

Ich war skeptisch, da das ja eine Promotion-Veranstaltung von Olympus ist, aber meine Befürchtungen waren unbegründet. Diese Veranstaltung findet auf einem alten stillgelegten Güterbahnhof in Köln Ehrenfeld satt. Sehr coole Location.
Vor Ort gibt es einige auf visuelle Effekte ausgelegte Kunstwerke die unter anderem mit Spiegelungen und künstlichem Licht arbeiten.

Direkt am Eingang steht ein Gebilde, welches aus spiegelnden Würfeln aufgebaut ist, die in einem Kreis angeordnet sind. Durch die Krümmung und die Lücken zwischen den Würfeln führen dazu, dass sehr witzige Bilder dadurch entstehen.

Spiegelkunstwerk

Spiegelkunstwerk

Spiegelkunstwerk

Spiegelkunstwerk

Spiegelkunstwerk

Spiegelkunstwerk

Spiegelkunstwerk

Spiegelkunstwerk

Spiegelkunstwerk

Spiegelkunstwerk

Spiegelkunstwerk

Spiegelkunstwerk

In einem alten Gebäude Gibt es einen dunklen Raum, in dem so eine Art Lichterketten von der Decke hängen. Diese Ketten können in unterschiedlichen Farben leuchten und in verschiedenen Modi. Ein Modus ist z.B. das das Licht einem Menschen folgt, der sich durch die Ketten bewegt. Ein anderer Modus ist, dass die Ketten in verschiedenen Mustern ein und ausgeschaltet werden. Das fühlt sich alles sehr abgespacet an.

Lichterkettenkunstwerk

Lichterkettenkunstwerk

Lichterkettenkunstwerk

Lichterkettenkunstwerk

Lichterkettenkunstwerk

Lichterkettenkunstwerk

Lichterkettenkunstwerk

Lichterkettenkunstwerk

Lichterkettenkunstwerk

Lichterkettenkunstwerk

Daneben in einer Ecke sind die Wände und der Boden weiß verkleidet und mit Farbstrichen versehen. Passend dazu kann man sich Anzüge anziehen, die ähnliche Farbmuster aufweisen. Das ergibt interessante Bilder.

Streifenkunstwerk

Streifenkunstwerk

Streifenkunstwerk

Streifenkunstwerk

Im Keller gibt es wieder einen dunklen Raum, in dem große Beamer Muster an eine Wand projizieren. Das besondere daran ist, dass man sich zwischen Wand und Beamer stellen kann. Bewegungssensoren reagieren auf die Bewegungen der Besucher und und verändern das Muster, welches an die Wand projiziert wird. So kann man durch seine Bewegung interessante Licht-Effekte erzeugen.
Wenn Du dort auch vorbei kommen möchtest, kann ich nur raten nicht alleine hin zu gehen, da Fotografieren und gleichzeitig mit den Kunstwerken interagieren doch recht schwer sein dürfte.

Beamerkunstwerk

Beamerkunstwerk

Beamerkunstwerk

Beamerkunstwerk

Beamerkunstwerk

Beamerkunstwerk

Beamerkunstwerk

Beamerkunstwerk

Skeptisch war ich deswegen, weil das ganze wohl von Olympus gesponsert wird. Aber wie gesagt, alles ist gut. Der Eintritt kostet nichts. Am Eingang kann man sich kostenlos eine Kamera von Olympus ausleihen und dort fotografieren. Am Ende kann man sogar die Speicherkarte kostenlos mitnehmen.

Kameras ausleihen

Kameras ausleihen

Das fand ich schon sehr cool. Noch besser fand ich, dass man mit selbst mitgebrachten Kameras von Fremdherstellern nicht ausgeschlossen wurde.
Außerdem liefen da überall Leute von Olympus rum, die man bei Bedarf fragen konnte, wie z.B. die Kamera funktioniert, oder wie man eine Situation am besten fotografieren kann. Ich brauche das zwar nicht, aber für viele Besucher ist das bestimmt sehr nützlich.
So stelle ich mir eine sehr gelungene Promotion Aktion vor. Habe zwar nichts mit Olympus zu tun, aber hier kann ich ruhigen Gewissens auch mal Werbung dafür machen.

Hier noch einige Bilder

Es lohnt sich außerdem auf dem ganzen Gelände zu bewegen und sich dort umzuschauen. Man findet dort allerlei Zeug, was ich fotografisch durchaus interessant fand.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s