Sinn und Unsinn eines zusätzlichen Handgriffes (HG-XE1) an der Fuji X-E1

Die etwas geringe Griffigkeit des Bodys der Fuji X-E1 habe ich ursprünglich ja bereits kritisiert. Da gibt es einige Abhilfen, und eine ist der HG-XE1 Handgriff.

Der Griff besteht aus einer Platte und dem Griff (beides ist eine Einheit). Die Montage ist denkbar einfach. Es wird einfach unter die Kamera ins Stativgewinde geschraubt. Dabei umgibt und vergrößert dieser Griff den ursprünglichen Griff der Kamera.

Vorteile:

– Die Kamera ist griffiger, vor allem wenn man größere Hände hat, mit Handschuhen fotografiert, oder größere Objektive dran hat.
– Das Stativgewinde ist nun mittig.
– Die Kamera wird (zumindest unten) besser geschützt.

Nachteile:

– Man muss den Griff abmachen, um an den Akku oder die Speicherkarte zu kommen.
– Es macht die Kamera etwas größer.
– Die Kamera hat, wenn sie auf einem Tisch liegt, etwas Schlagseite nach vorne.

Mein Fazit ist, dass ich kein Fazit habe. Einerseits ist das Ding schon recht praktisch. Andererseits macht das Ding die Kamera etwas „hässlicher“.
Ich werde es wohl nicht immer, sondern nur bei Bedarf einsetzen.

HG-XE1

HG-XE1

20130401_handgriff_005

Hier die Kamera ohne Handgriff zum Vergleich:

Fuji X-E1

Und hier die Kamera mit Handgriff:

Fuji X-E1 mit HG-XE1

Fuji X-E1 mit HG-XE1

Advertisements

2 Gedanken zu “Sinn und Unsinn eines zusätzlichen Handgriffes (HG-XE1) an der Fuji X-E1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s