Zeit im Netz

Wir entwickeln uns immer mehr zu Netzbürgern, die einen Teil ihres Lebens ins Netz verlagert bzw. ihr Leben um das Netz erweitert haben.
Ich bin schon lange ein Teil dieser Gemeinde. Trotzdem frage ich mich manchmal, wie die „anderen“ das machen.
Ich meine, es gibt mittlerweile so viele verschiedene Dienste und Möglichkeiten, die man nutzen und an denen man sich beteiligen kann, dass einem schwindlig werden könnte.
Twitter, youtube, myspace, facebook, usw. Die Aufzählung könnte echt lang werden. Aber all das frisst doch Unmengen von Zeit. Ich meine, es reicht ja nicht nur seinen Kram ins Netz zu stellen. Das Ganze funktioniert doch nur, wenn andere meinen Kram auch zur Kenntnis nehmen und z.B lesen und verfolgen.
Ich persönlich finde kaum Zeit für die wenigen Sachen, die ich so regelmäßig machen möchte. Geschweige denn, dass ich den Kram anderer konsumieren könnte.

Bin ich so anders, oder sind es die anderen?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s