Ärger mit NetCologne

Ich habe schon längere Zeit hier nichts mehr geschrieben. Kein Wunder, ich bin umgezogen. Zwar innerhalb der gleichen Stadt, aber wenn man alles selbst nach Feierabend und am Wochenende macht, macht man nichts anderes mehr.

Ob ich in der nächsten Zeit dazu komme öfter zu schreiben, weiß nicht noch nicht, da ich immer noch keinen Internet-Anschluss habe.
Ich möchte gleich mal erzählen, warum das so ist.

Vorweg möchte ich sagen, dass ich schon seit Jahren Kunde bei Netcologne bin.
Früher war Netcologne eine echte Alternative zu der Telekom. Gute Preise, gute Leistungen.
Mittlerweile ist das wohl ein Karnevalsverein geworden.
Wenn der Anschluss läuft, dann läuft er auch gut (zumindest bei mir). Hat man aber Probleme (wobei ich Umzug oder Tarifwechsel nicht als Problem sehe), fängt der Ärger richtig an.

Vor einiger Zeit habe ich mich Mal bei Netcologne nach Tarifen erkundigt, obwohl ich schon Kunde war. So merkte ich, dass ich für meine 6 MBit-Leitung 2 € monatlich mehr zahle, als ich für eine 16MBit-Leitung zahlen würde. So habe ich direkt einen Tarifwechsel in einem richtigen Netcologne-Shop bei uns vor Ort beantragt.

So weit, so gut.

Am Tag der Schaltung kam ich voller Vorfreude nach Hause, aber nichts tat sich. Weder Telefon, noch Internetanschluss. So habe ich bei der Netcologne-Hotline angerufen, und habe dort erfahren, dass ich neue Geräte im Shop abholen muss. Ok, es stand zwar auf der Bestätigung des Tarifwechsels drauf, aber klein und irgendwo ganz hinten. Wäre schön gewesen, wenn man mich schon im Shop darauf aufmerksam gemacht hätte. Kundenfreundlichkeit eben. Und warum verschickt man die Dinger nicht direkt per Post? So spart man sich doch eine Menge Ärger.
Na ja, sei‘s drum, den einen Tag schaffe ich auch noch.

Am nächsten Tag habe ich die Geräte geholt, angeschlossen, und siehe da, kein Anschluss. Also wieder bei der Hotline angerufen, neuen Anschluss-Termin bekommen, der wieder nichts gebracht hat. Der Spaß ging dann fast 3 Wochen so. Von selbst gab es keine Auskunft von Netcologne, jedes Mal, wenn ich anrief, hatte ich jemanden anderen dran, der mir ganz was anderes erzählt hat, als sein Vorgänger, usw.

Diesmal, dachte ich mir, machst Du alles richtig. So habe ich schon fast 3 Monate vor dem Umzugstermin den Umzug im Netcologne-Shop angemeldet. Ich bekam auch prompt einen Termin für den 01.02. Dummerweise wollte ich erst am 20.02. umziehen. So rief ich bei der Hotline an um den Termin zu verschieben. Alles kein Problem, versicherte man mir, neuer Termin ist am 22.02. zwischen 08-12 Uhr.
Da ich berufstätig bin, habe ich meine Mutter gebeten, den halben Tag auszuharren. Sie ist extra früh aufgestanden, und die 35 km zu mir gefahren, und hat den ganzen Tag gewartet.
Ratet mal, was passiert ist. Natürlich kam keiner, und es hat auch keiner angerufen.
So rief ich um 13 Uhr an, wurde aber auf 14 Uhr vertröstet, der die Techniker bis dahin Meldung geben. So rief ich um 14 Uhr an, und man sagte mir, dass die Leitung geschaltet wurde, aber es noch ein Problem geben würde, welches bis zum Abend behoben sei.
Abends zu Hause angekommen, wollte ich die Leitung erst mal mit dem Telefon testen. Dabei merkte ich, dass die Telefondose in der Wohnung gar nicht angeschlossen ist. Die Kabel hängen einfach lose in der Wand rum. Wie gut, dass der Techniker vor Ort war.

Ich also noch Mal bei der Hotline angerufen. Dort konnte mir keiner so recht Auskunft geben. Der Anschluss wäre geschaltet, aber noch nicht aktiv. Warum, weiß keiner.
Ich also am nächsten Tag noch Mal angerufen, und noch mal gefragt. Diesmal hieß es, dass etwas schief gelaufen wäre, der nächste Termin wäre am 05.03. WTF? Weil die den Termin verpennt haben, soll ich nun wieder zwei Wochen warten, und mich wieder einen Tag da hin setzen und warten?

Als Ausrede kam natürlich wieder, der Techniker wäre von der Telekom. Das interessiert mich nur nicht, da ich nicht die Telekom bezahle, sondern NetCologne.

Auf meinen Beschwerdebrief hat auch keiner reagiert. Stattdessen bekam ich einen Anruf, wo mir der Supporter den gleichen Mist erzählte. Als ich sagte, dass das nicht akzeptabel sei, hat er gesagt, ich solle doch kündigen. Da hab ich Bauklötze gestaunt.

Das ist für mich das Gegenteil, von der viel angepriesenen Kundenfreundlichkeit.
Fehler können passieren, damit habe ich kein Problem. Dann muss man aber auch gerade dafür stehen, und das Problem schnellstens beheben.
Kundenfreundlich wäre gewesen, wenn mich am 22.02. jemand angerufen hätte, um mir mitzuteilen, dass etwas schief gelaufen ist, und dass am nächsten Morgen jemand bei mir um 8 Uhr auf der Matte steht, um sich darum zu kümmern.

Früher habe ich jedem Netcologne empfohlen. Nun werde ich wohl selbst wegen Unzufriedenheit kündigen. Wer weiß, ob der Techniker beim nächsten Termin Lust hat zu kommen.

Scheine aber auch nicht alleine mit dem Problem dar zu stehen:
NETCOLOGNE – eine ODYSEE der Ärgers für mich
Netcologne DSL und Support Müll
Servicewüste Netcologne (DSL)
Fast schon ein Betrugsversuch
ärztl. Notrufnummer weg dank Netcologne
nichts für Leute, die öfter mal umziehen
schlecht Leitung, Service, Arrogante Hotline

Advertisements

2 Gedanken zu “Ärger mit NetCologne

  1. Tia, da bist du leider nicht der einzige und das Problem gibt es bei fast allen Internetanbietern, die auf die Telekom angewieseen sind. Bei mir (freenet, die, das weiss ich auch erst seit ein paar Tagen, schon lange von 1&1 aufgekauft wurden…) dauerte es fast 2 Monate… 4 Urlaubstage gingen dabei drauf, weil kein Techniker kam…und die neuen Termine ja leider erst 7 Arbeitstage später gemacht werden können…klingt komisch, ist aber so.
    Da hilft einfach nur: ruhig bleiben…wuuuusaaaa 😛

  2. Tja, sei froh, wenn sie dir die Option zu kündigen überhaupt anbieten 🙂
    Ich bin vor einigen Monaten innerhalb des Stadtgebietes umgezogen. Ich habe den Umzug angemeldet und wollte meinen Glasfaser-Altvertrag weiterhin behalten. Natürlich war in der Hotline alles innerhalb von 10 Minuten erledigt.
    Der ganze Spass ging dann plötzlich los, als ich feststellte, dass ich eine neue Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten trotz der Umzugsgebühr von 50 Euro aufgebrummt bekommen hatte. Endlose Anrufe und immer wieder nur die Aussage „Das steht so in unseren AGB“ haben mich dann dazu veranlasst das ganze in die NetCologne Gruppe bei Facebook zu posten. Da wurde mir dann versichert, dass eine automatische Vertragsverlängerung bei Umzug überhaupt nicht üblich ist. Am nächsten Tag erhielt ich dann einen Anruf von NetCologne und mir wurde versichert, dass es sich dabei um ein Missverständnis handelt und dass ihnen „alles furchtbar leid tue“ blablabla…
    Der entsprechende Mitarbeiter wollte sich um alles klären… sagte er zumindest. Danach ging der Spass erst richtig los und mir wurde vor ein paar Wochen erneut ein neuer Router zugeschickt mit der Begründung, dass ich meinen Vertrag erneut geändert hätte. Natürlich hatte ich das NICHT gemacht und wieder gingen endlose Telefonatorgien mit der Hotline los wo dann garnicht auf die neue Situation eingegangen sondern wieder behauptet wurde, dass laut AGB eine automatische Vertragsverlängerung bei Umzug erfolgt. Und den neuen Router, dessen Annahme ich logischerweise verweigert habe soll ich inzwischen auch bezahlen.
    Inzwischen hab ich eine außerorderntliche Kündigung ausgesprochen und die erteilte Einzugsermächtigung mit sofortiger Wirkung widerrufen. Kommunizieren tue ich mit denen nur noch per Einschreiben mit Rückschein und lasse sämtliche Briefe von mehreren Zeugen lesen. Eine direkte Antwort auf meine Fragen habe ich nie bekommen.
    Ich kann dir nur raten, deine Probleme ebenfalls in der NetCologne Facebook Gruppe zu posten. Da bekommst du zumindest mal schnell eine Antwort. Öffentlichkeitsarbeit wird bei denen scheinbar höher bewertet als die Lösung von Kundenproblemen in der Hotline.Ob’s dann hilft wird sich zeigen. Mir wurden halt nur leere Verprechungen gemacht.

    Schöne Grüße und viel Erfolg 😉
    Kai

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s