Chili-Saison 2008 ist zu Ende

Hab letzte Woche die letzten Habeneros, Lemon Drops und Rocotos abgeerntet und getrocknet. Nun ist nichts mehr an den Sträuchern. Ist aber auch nicht schlimm, hab so einiges getrocknet, so dass ich einen guten Vorrat für den Winter habe.

Im Moment komme ich auch nicht wirklich hier was zu schreiben, da ich beruflich stark unter Strom stehe. Na ja, ich hoffe, es wird bald besser.

Da ich beruflich auch immer mehr C# und SQL brauche, habe ich mein Rezeptverwaltungs-Projekt auf Eis gelegt, oder besser gesagt, ich versuche es mit C# und sqlite. Bin bisher noch nicht besonders weit, aber gefühlsmäßig würde ich sagen, dass es mir leicher fällt, als mit Java und db4o. Werde den Hauptdialog auch umgestellten, da ich noch ein paar Ideen hatte.
Da ich Debian (Linux) nutze, nutze ich Windows XP als virtuelle Maschine mit Virtualbox. Als IDE benutze ich Microsofts Visual Studio 2008. Man kann ja oft berechtigt über Microsoft meckern, aber VS ist wirklich eine gute (wenn auch nicht perfekte) IDE.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s