Einfacher Brotaufstrich aus Quark

Ab und an mache ich mir einen recht einfachen und schmackhaften Brotaufstrich aus Quark. Dafür braucht man normalen Speisequark (keine Magerstufe, das schmeckt nicht, 20% Fett reicht), eine Zwiebel und Salz. Das sind die Mindestgrundzutaten. Wenn man hat, kann man das Ganze auch noch mit Schnittlauch und Radischen verfeinern.

Hier auf dem Bild sieht man die Zutaten. Normalerweise reicht eine 250 g Packung Quark, aber den Rest brauche ich noch für etwas anderes. Dazu kommt eine kleine oder eine halbe große Zwiebel.
Der Quark wird in ein Gefäß (wie z.B. eine Schüssel) umgefüllt ordentlich gesalzen. Dabei muss man vorsichtig sein. Es muss so viel Salz rein, dass der Quark säuerlich schmeckt, aber zu viel Salz ist tödlich für den Aufstrich. Also immer etwas Salzen, umrühren und abschmecken.
Quark auch so schön umrühren, dass er schön kremig wird.

Dann werden die restlichen Zutaten zugegeben und noch mals umgerührt. Fertig!
Mit den übrig gebliebenen Zwiebeln und Schnittlauch habe ich mir dann noch ein Tomatenbrötchen gemacht.


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s